Gratis in Zürich- Missmodernage bringt Dir Spass für lau.

  • Äs Kafi im Schuh Café– allerdings endet das häufig mit nem ruinösen Kauf… denn sie wissen, was sie tun.
  • Wasser im Hiltl & Tibits. & zwar zum Selberzapfen & nicht nur widerwillig in Kombi mit nem teuren Wein. Zum Selberzapfen (hier: zum Kafi oder Wein) auch im KS.
  • Grillstellen in Zürich. Im Irchelpark wird stets das Holz an den Grillstellen gratis zur Verfügung gestellt. In Wollishofen gibt’s Elektrogrills, die ich für meine Servelat allerdings als ungeeignet befand. Sinnvoller wär’s wohl, auf dem Spaghettiwasser aufzukochen, was neben mir ein paar Punks erfolgreich zu Stande brachten. Kenne ich nicht, wurde empfohlen: Grillen am Zürihorn.
  • Gratis WCs: Nicht unbedingt sehr schön, but for free: Kanzlei beim Xenix*(Achtung, versuch’s nicht beim Kino, die kicken dich raus). In den grösseren Kaufhäusern (Globus, Manor, Jelmoli, Migros City). Leider gibt’s das praktische beim Yes or No untendrin im Manor nicht mehr. Federal etc. leider auch nicht mehr. Am Bierle zischen da? Alle aus der Runde sollen en Jeton bestellen. Dann biste en Jahr lang bedient. Ich glaube, die Jetons passen universal auch im Nordsee & so? Ausserdem am Bürkliplatz (wieder ohne Jeton).
  • alle Flussbäder! Pier West ist super, ich bade zwar fast nie, guck aber gern auf die Deppen vom Letten (haha, das reimt sich ja). Ausserdem gibt’s da gratis Orangen-Minze-Wasser & Lesestoff. Letzteres gibt’s auch in meiner anderen liebsten gratis Badeanstalt, allerdings in Wädenswil, die Bretterbadi grad am Bahnhof. Missmodernage mag drum Wiesen nicht, die Holzbrettli findet sie hygienischer.
  • Weine probieren in der Deliktessabteilung vom Jelmoli..
  • … oder Luxemburgerli degustieren im Sprüngli.
  • der Botanische Garten. 11 bis Hegibachplatz. Würkli schön, 3 grosse Gewächshäuser & en weitläufiger Park, in dem alle Blüemli angeschrieben sind. Glaub Fische kann man auch gucken & nen Froschteich gibt’s auch!
  • verschiedene Biologen/ Mediziner-Orte, wie etwa das Paläontologische, Zoologische & Anthropologische Museum sind frei zugänglich (woher die das wohl weiss…). Ebenso die Anatomische Sammlung am Irchel. Oder das Moulagen Museum, wo ich, wie mir grad auffällt, immer noch nicht war!! Ich mach mal nen Doodle, hehe. Dort werden aus Wachs-modellierte (Haut-)Krankheiten gezeigt. Sicher etwas creepy.
  • die Liftfahrt auf den Prime Tower. Vielleicht kannste auch noch unauffällig ne Runde durch die Bar laufen & den Ausblick geniessen… Oder das Türmle auf dem Üetliberg. Die Anreise ist, zu Fuss, ebenfalls for free.
  • Auf den Spaziergang auf dem Friedhof Sihlfeld wurde bereits hingewiesen. Schön, ruhig, weiträumig.
  • Im BodyShop oder in anderen Läden schminken lassen… oder in Apotheken nach Pröbli fragen (“für A-Kalender”, ist bereits meine Ausrede, mFall…).
  • & noch en bissl Kultur: archäologische Fenster der Stadt Zürich anguckn gehen…

Bemerkung: auf den ganzen Hippiescheiss à la “den Wind auf der Kornhausbrücke im Haar spüren” oder “der Blick auf den See am Bellevue” wurde hier ganz bewusst verzichtet. Erwähnt werden sollte allerdings das schmackhafte Wasser der Zürcher Brunnen, kchhahaha.

Kennst Du was, was hier auch noch unbedingt rein sollte? Dann raus damit! & damit wünscht Missmodernage allen eine sensationelle Woche 

* uiuiui grad beim Link raussuchen gesehen, wer da im Moment speziell Beachtung findet im Programm… 

Advertisements

About lilaloulou

Missmodernage mag Mode, Musik & Bücher. Sie schätzt es, in Zürich zu wohnen. Sie besitzt zu viel & kann es nicht lassen, weiter einzukaufen. Daher ist es nun ihre Mission, ihre Klamotten & Stylingideen nicht bloss mit drögen Outfitposts mit euch zu teilen, sondern kompromisslos & total... Sichere auch Du Dir ein Stück aus dem sensationellen Missmodernage Fundus! Zu kleinem Preis, versteht sich.
This entry was posted in Zürich, zzz... Missmodernage labert alle voll and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Gratis in Zürich- Missmodernage bringt Dir Spass für lau.

  1. der herr mitem roten rucksack says:

    velo ausleihen an diversen standorten…

  2. Call Me Appetite says:

    Gratis gibts auch Musik und zwar in Form eines “Mixtapes” downloadbar hier: http://callmeappetite.wordpress.com/2012/06/24/mixtape-neon-neon/

  3. lilaloulou says:

    @ Der Bua mit dem roten Rucksack: Erschreckend aktuell, vor allem wenn einem sein eigenes Pony grad geklaut wurde, was? Haha

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s