Missmodernage frittiert: Süsskartoffel Chips

Screen Shot 2013-06-04 at 22.14.39Screen Shot 2013-06-04 at 22.14.55Screen Shot 2013-06-04 at 22.15.18Screen Shot 2013-06-04 at 22.15.34Die Inspiration stammt (wieder einmal) von hier! Kurz zusammengefasst: Süsskartoffeln schälen, in dünne (!) Scheiben schneiden, kurz in kaltes Wasser einlegen, abtropfen lassen, für ein paar Minütli frittieren, dann auf Küchenkrepp, mit Salz/Pfeffer/Basilikum oder einfach nach Geschmack würzen- fertig ♥!

Advertisements

About lilaloulou

Missmodernage mag Mode, Musik & Bücher. Sie schätzt es, in Zürich zu wohnen. Sie besitzt zu viel & kann es nicht lassen, weiter einzukaufen. Daher ist es nun ihre Mission, ihre Klamotten & Stylingideen nicht bloss mit drögen Outfitposts mit euch zu teilen, sondern kompromisslos & total... Sichere auch Du Dir ein Stück aus dem sensationellen Missmodernage Fundus! Zu kleinem Preis, versteht sich.
This entry was posted in Art, Food, zzz... Missmodernage labert alle voll and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Missmodernage frittiert: Süsskartoffel Chips

  1. Chris says:

    ich glaub, ich hab noch nie Süßkartoffeln gegessen 😀 schmecken die denn echt süßlich? ^^

    lg,
    chris

    ps: ich hab bei mir gerade ein paar Gewinnspiele am Laufen, vlt hast du ja Lust vorbeizuschauen? 🙂

    • lilaloulou says:

      Sie schmecken definitiv anders als ordinäre Kartoffeln- leicht süsslich & auch in der Konsistenz unterscheiden sie sich. Ich mag den Geschmack echt gern & es ist eine spitzen Alternative zum Kartoffeleinheitsbrei. Ausprobieren!
      xoxo

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s