Züriiii Open Air 2014

Screen shot 2014-08-31 at 11.37.07

♥ Cut Copy – warum nicht am Freitag oder Samstag? 

Screen shot 2014-08-31 at 11.36.55

Generelle Impression.

Screen shot 2014-08-31 at 11.36.45

Aussagekräftige Illustration zur Braumstriezel-Affäre.

Screen shot 2014-08-31 at 11.37.15

Gepimpter Waldmeister-Slush.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Erkenntnisse in chronologischer Abfolge:

1. Es gibt keinen Làngos Stand dieses Jahr!

1.1. ES GIBT KEINE LANGOS!!!

2. Dafür richtige Klos, mit richtiger Spülung & Klopapier & fliessendem Wasser & Seife!

3. Beim Tibeter gibt’s keine Momos & nur sporadisch Shapale.

4. Tendenziell werden nicht alle anderen jünger hier, sondern man selbst älter.

4.1 Cut Copy mochten am Ende aber alle.

5. Der Geheimtipp (sorry, wer hier Musik erwartet): Fischstand hinter der offiziellen Foodmeile, also Nähe Fizzen etc. – Zanderchnuscherpli 

6. Das eigene Hipstertum korreliert positiv mit Frequenz & Boshaftigkeit der geäusserten abfälligen Kommentaren bezüglich der lüben Co-Hipster.

7. Manchmal gibt’s doch Momos. Aber die sind dann schwuppdiwupp weg.

8. Genauso wie die 2 Stutz vom Schliessfach. Rührend naiv zu glauben, das funktioniere wie im Hallenbad.

9. Die Basler Possee wähnt sich bei Woodkid bei Baseltattoo.

10. Der Soundcheck kann unterhaltsamer sein als die Band.

11. Der Làngos Stand ist doch da!! Hat aber unamüsanter-/ mysteriöserweise dieses Jahr auf “Baumstriezel” gesetzt. Vor dem Stand rollen Heuballen durch (genau wie berechtigterweise vor dem “Salatorama” – so was an nem Open Air aufzubauen grenzt an Fahrlässigkeit, gell S…). 

12. Junip 2014 entspricht The Whitest Boy 2012: nett.

13. Liebe Knutschiknutschipärli, die ihr ungehemmt spuckefadenziehend vor Caca rummacht: don’t. Zu unserem, Eurem, Cacas Seelenheil.

14. Vor der Bühne stinkt’s mängisch biz arg gruusig.

15. Singt Robyn etwa Halbplayback? Egal, trotzdem coole Sau.

16. Das war ein Spice Girl Cover, bei Mø, gegen Ende! 

17. Kommentar zum Interview im Tagblatt. Liebe Organisatorin, verstehen wir das richtig, dass das letztjährige Highlight Fettes Brot Dir heute schon fast peinlich ist (O-Ton: “Das Openair bietet eine dichte Mischung an Indie, Rock und Elektro mit nur wenigen Ausschweifungen wie letztes Jahr Fettes Brot.”)?

17.1 Eine nicht-repräsentative Umfrage (“wenn Du Dir genau eine Band jetzt grad herbeiwünschen könntest, was wäre das?”) ergab als Mehrfachnennung Deichkind.  Nur so. & Deadmaus ist ca. so Indie wie Helene Fischer. Tocotronic, Grandaddy, Lykke Li, Hot Chip, die Ärzte… Früher war alles besser, thihi.

17.2 Abgesehen vom etwas langweiligen Musikprogramm ist aber alles tiptop, organisationstechnisch. Wer das einen langweiligen Punkt findet: Wir motzen ja sehr gern & ausdauernd, aber wenn mal was stimmt, will man auch loben. So. Duschen, dann Warpaint & Morcheeba & Crêpes!

Advertisements

About lilaloulou

Missmodernage mag Mode, Musik & Bücher. Sie schätzt es, in Zürich zu wohnen. Sie besitzt zu viel & kann es nicht lassen, weiter einzukaufen. Daher ist es nun ihre Mission, ihre Klamotten & Stylingideen nicht bloss mit drögen Outfitposts mit euch zu teilen, sondern kompromisslos & total... Sichere auch Du Dir ein Stück aus dem sensationellen Missmodernage Fundus! Zu kleinem Preis, versteht sich.
This entry was posted in Art, Zürich, zzz... Missmodernage labert alle voll and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s